Kunst über dem Sofa ausprobieren!

Viele Motive auch in frei wählbaren Formaten!

Für Freunde der Kunst - Kunstwerke in den eigenen 4 Wänden ausprobieren. App übers Sofa damit!

Wie vermarkten Künstler und Galerien eigentlich Kunst in Zeiten von Corona? Messen und Ausstellungen werden abgesagt, Kunden und Sammler bleiben aus, sie dürfen oder möchten nicht reisen. Kundenkontakte, Atelierveranstaltungen, Probehängungen beim Kunden werden auf absehbare Zeit schwierig bleiben.

Mit der KKH App kommt die Kunst jetzt virtuell an die Wände von Kunden und Galerien. Künstler laden ihre Kunden und Galerien ein, die Werke in deren eigenen Umgebung „aufzuhängen“ – über dem heimischen Sofa, im Ausstellungsraum oder im öffentlichen Raum. Die App versendet den Screenshot per Mail, als Feed bei Instagram und Facebook oder als Anfrage für den Verkauf an den Künstler, die Galerie oder an Kunstkaufhaus.

Die KKH App ist ein innovatives Marketing Tool und steht weltweit und kostenlos allen Kunstinteressierten in den bekannten App Shops zur Verfügung.

Der Kunde plant selbst

Per App Motive in den eigenen Räumen ausprobieren.

Die individuelle Künstler APP!

Eigene Werke weltweit präsentieren und verkaufen.

Wie können Künstler mehr Kunden erreichen und ihre Werke über den regionalen Einzugsbereich hinaus zeitgemäß präsentieren?
Ermöglichen Sie als Künstler Ihren Kunden den Zugriff auf eine digitale Auswahl von Werken und präsentieren Sie Kunst in Ausstellungsräumen, direkt beim Kunden oder in den Wohnzimmern der Käufer und Sammler.

Individuelle programmiert für einen Künstler. Gefüllt mit einer Auswahl von 10 Werken, Texten und Infos, Preisen und Biografie. Die App ist für jedermann kostenlos auffindbar unter dem Künstlernamen in den bekannten App Stores für Apple und/oder für Android.

Auf dem eigenen Handy oder Tablett können jederzeit Werke präsentiert werden, ob im Kundengespräch, bei der Ausstellungsplanung in der Galerie oder beim Kundenkontakt auf der Messe.

Die App steht zum Download auf Websites zur Verfügung und kann als QR Code in Drucksachen eingebunden werden.

Kostenlose KKH App - einfach downloaden.

Per App Kunst in den eigenen vier Wänden ausprobieren – per Augmented Reality

Die kostenlose Kunstkaufhaus APP für alle

Künstler im Kunstkaufhaus haben die Möglichkeit Werke in der KKH App zu präsentieren. Diese Werke werden im KKH Shop angeboten, einige als Originale und auch als Fineart Prints in kleinen Auflagen. Die Auswahl der gezeigten Motive obliegt unserer Jury.

Im App Store und bei Google Play finden Sie die Kunstkaufhaus App zum Download (Suchwort: Kunstkaufhaus). Oder einfach hier den Link zum Download nutzen.

Download im App Store

AppStoreDE

Download bei Google Play

Get it on Google Play

Die Galerien APP. Jederzeit weltweit präsent.

Ausstellungsplanung

Wirkung planen – mit der App per Augmented Reality

Wie können moderne Galerien ihren Kunden und Sammlern die Werke ihrer Künstler zeitgemäß präsentieren? Ohne Reisekosten weltweit, jederzeit abrufbar?

Ausstellungen in den Galerieräumen sind vom Platz her begrenzt, nur selten gelingt es, alle Künstler gleichzeitig zu zeigen. Viele Werke verschwinden zwischenzeitlich in den Lagern und werden nur selten gezeigt.

Die Präsenz auf Messen ist mit hohen Kosten für nur zwei oder drei Tage verbunden. Anreise, Messekosten, Personal und nicht zuletzt der Zeitaufwand sind kostspielige Faktoren. Und manchmal ist genau das Werk nicht gemeldet, das der Kunde gerne sehen würde.

Die Schätze der Sammlung immer dabei haben.

Ausstellungsplanung in der Galerie

Mit einer individuellen App für Galerien – per Augmented Reality

Mit der ARt App für Galerien ist es möglich, die ganze Sammlung immer dabei zu haben. Präsentieren Sie Werke in „Virtuell Reality“ auf dem Tablet oder Handy überall dort, wo Sie Ihre Kunden treffen. Da kann man auch mal mit innovativer Technik punkten.

Ermöglichen Sie Ihren Kunden den virtuellen Zugriff auf die Sammlung und bringen Sie Kunst direkt in die Wohnzimmern und Geschäftsräume von Käufern und Sammlern – jederzeit und weltweit.

Die Kunst APP für Unternehmen

Ausstellungen im Unternehmen

Die Ausstellungsplanung per Augmented Reality.

Zahlreiche Unternehmen besitzen Kunstschätze, die in Büros. Sitzungsräumen oder Lobbys hängen. Mehr oder weniger häufig rotieren sie oder werden umgehängt, ein Teil der Sammlung befindet sich oft in Lagern oder Archiven. Per ARt App konzipieren Sie die Hängungen, geben Informationen zu den Werken oder planen Ausstellungen, real oder in virtuellen Räumen. Ob Unternehmen die ARt App als eine individuelle interne oder eine öffentliche Lösung nutzen, ob die Werke virtuell nur den Mitarbeitern zur Verfügung stehen oder allen Menschen, das ist eine Frage der Unternehmenskultur.

Durch die Digitalisierung der Werke ist jedenfalls der erste Schritt gemacht, damit die „Schätze“ vielen Menschen zugänglich gemacht werden können. In welcher Form das mit neuen „Virtuell Reality“ und Augmented Reality“ Technologien möglich ist, das zeigt Ihnen unser Technik Partner World of VR.

Immersive. Virtuell. Augmented.

Immersive Technologien
Virtual Reality und Augmented Reality sind immersive Technologien. Das Eintauchen in eine künstliche virtuell erzeugte  Welt bezeichnet man als Immersion. Bei einem hohen Grad an Immersion taucht der Betrachter so weit in die virtuelle Welt ein, dass er das Bewusstsein dafür verliert, dass er sich in einer virtuellen Welt befindet. Er lässt sich mit all seinen Sinnen auf das Erlebnis ein und kann in der virtuellen Welt interagieren.

Virtuelle Realität  – VR
In der virtuellen Welt ist die Realität für den User komplett ausgeblendet und er befindet sich in einer komplett anderen Welt. Er ist der Handelnde in einer virtuellen 360-Grad-Umgebung. Die Mittel für das sinnliche Erleben sind u.a. Virtuell-Reality-Headsets und Technologien zur sensorischen Rückmeldung wie Datenhandschuhe oder Textilien mit Sensoren etc.

Augmented Reality
Augmented Reality ist die Erweiterung der Realität. Dort werden der bestehenden wahrgenommenen Welt Elemente und Objekte zugefügt. Der User ist nicht eingeschränkt, er bewegt sich frei in der Realität. Er betrachtet die Augmented Reality per Brille, mit seinem Smartphone oder Tablet. Die AR-Erweiterung fügt der Realität Informationen oder Objekte hinzu.